Geförderte Projekte

Die Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung fördert seit Beginn ihrer Tätigkeit 270 deutsch-polnische Wissenschaftsprojekte mit etwa 7,5 Millionen Euro.

Die Stiftung fördert Vorhaben im Bereich der Geistes-, Kultur-, Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, die in deutsch-polnischer Zusammenarbeit von Studierenden und Wissenschaftler(innen) beider Länder entwickelt und umgesetzt werden. Für Anträge auf Forschungsprojekte hat die Stiftung vier thematische Schwerpunkte definiert: Europäisierungsprozesse, Kultur- und Wissenstransfer, Mehrsprachigkeit sowie Normen- und Wertewandel. Außer Forschungsvorhaben werden auch wissenschaftliche Veranstaltungen und einige Stipendienprogramme unterstützt.

Grenzüberschreitende Metropolisierungsprozesse im Großraum Stettin, Theater und Drama im deutsch-polnischen Kulturtransfer nach 1989 oder der Aufbau eines deutsch-polnischen Netzwerks im Bereich Mediation und Konfliktmanagement in der Grenzregion Frankfurt (Oder)/ Slubice – das sind die Themen einiger bisher durch die Stiftung geförderter Projekte.

Bewilligungen 2009-2015 Download
Bewilligungen 2016 Download


Stand: 01.08.2016

 

 

 

Polski
(URL: http://www.pnfn.pl/pl/473.php)

Ansprechpartner

  • Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung

    • Witold Gnauck
    • Geschäftsführer
    • Telefonnummer: +49-(0)335-6640593
    • E-Mail-Adresse: gnauck@dpws.de
    • Daria Mudzo-Wieloch
    • Stellvertretende Geschäftsführerin
    • Projektleiterin
    • Telefonnummer: +49-(0)335-6640594
    • E-Mail-Adresse: mudzo-wieloch@dpws.de
    • Martina Schurig
    • Sachbearbeiterin
    • Buchhalterin
    • Telefonnummer: +49-(0)335-6640226
    • E-Mail-Adresse: schurig@dpws.de
    • Logenstr. 9-10
    • 15230 Frankfurt (Oder)
    • Faxnummer: +49-(0)335-6640595
    • Homepage: http://www.dpws.de